Aktuell

Neuigkeiten zum Thema Bildungsrecht und zur Kanzlei Ronnenberg.

Freitag, 14. Juni 2013

Staatsexamen Plan B

Auch wenn es nach einem nicht bzw. endgültig nicht bestandenen Examen die Möglichkeit einer Prüfungsanfechtung gibt, ist es wichtig, dass Sie an einem „Plan B“ arbeiten. Der „Plan B“ wird definiert als eine Alternative, wenn das ursprüngliche Vorhaben nicht mehr realisierbar ist.

Den richtigen „Plan B“ zu finden ist allerdings nicht einfach. Weder die Hochschulen noch die Referendarabteilungen geben Ihnen Tipps zu alternativen Berufswegen. Diesem Missstand hat sich nun Jan-Philipp Mollenhauer angenommen und das Beratungsangebot „Staatsexamen Plan B“ gegründet. Mit großem Engagement steht er Ihnen zur Verfügung, wenn es darum geht den richtigen nächsten Schritt zu machen. Er berät Sie über alternative Studiengänge unter Anrechnung Ihrer bisherigen Leistungen, zeigt Ihnen Wege, um Ihre Ziele doch noch zu erreichen oder spricht mit Ihnen über Berufsalternativen, die nichts mit Ihrer bisherigen juristischen Ausbildung zu tun haben.

Wir arbeiten eng und vertrauensvoll mit „Staatsexamen Plan B“ und Herrn Mollenhauer zusammen, weil es uns wichtig ist, dass Sie für alle Fälle vorbereitet sind. So haben wir sogar Mandanten, die sich trotz einer erfolgreichen Prüfungsanfechtung für einen anderen Weg entschieden haben. Herr Mollenhauer will Sie durch seine Beratung nicht bekehren oder in eine bestimmte Richtung drängen, vielmehr analysiert er Ihre Stärken und Ihre Interessen, um Ihnen dann einen entsprechenden Weg aufzuzeigen.

Staatsexamen nicht bestanden- Was nun?  Besuchen Sie www.staatsexamen-planb.de!

Kontakt:
Mag. iur. Jan-Philipp Mollenhauer
Jurist & Berater
Gründer von Staatsexamen Plan B

Anschrift:
Staatsexamen Plan B
Philipp Mollenhauer
Am Kirchberg 12
D-76889 Birkenhördt

Email: info@staatsexamen-planb.de

Prüfungsrecht, Prüfungsanfechtung und Studienplatzklage bundesweit
Rechtsanwalt für Prüfungsrecht, Prüfungsanfechtung und Studienplatzklage in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen,