Aktuell

Neuigkeiten zum Thema Bildungsrecht und zur Kanzlei Ronnenberg.

Dienstag, 19. Januar 2016

Korruptionsfall Niedersachen: LJPA ermöglicht erneutes Schreiben der betroffenen Klausuren

Nach einer Meldung des Niedersächsischen Justizministeriums vom 13.1.2016 wird ehemaligen Referendaren das erneute Schreiben der durch den Korruptionsfall (Klausurenverkäufe durch Hr. Lieberum) betroffenen Klausuren ermöglicht (Link zur Pressemitteilung). Hierzu ist ein entsprechender Antrag zu stellen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Klausuren von diesem Korruptionsfall betroffen sind, melden Sie sich bitte bei uns. Betroffen sein können Prüflinge, die ihren Klausurdurchgang im Zeitraum von Oktober 2011 bis Januar 2014 absolviert haben.

WICHTIG: Die Möglichkeit des Neuschreibens soll nach heutigen Informationen auch für das Erste Staatsexamen gelten.

Prüfungsrecht, Prüfungsanfechtung und Studienplatzklage bundesweit
Rechtsanwalt für Prüfungsrecht, Prüfungsanfechtung und Studienplatzklage in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen,